News

RADIKALE  KLIMAAKTIVISTEN 

Sie ketten sich an Brücken und verursachen kilometerlange Staus: Mit immer radikaleren Methoden versuchen Klimaschützer auf die drohende Klimakatastrophe aufmerksam zu machen.  
 
Sie nennen sich „Extinction Rebellion“, „Aufstand der letzten Generation“ oder „Ende Gelände“. Nur Demonstrieren reicht radikalen Klimaaktivisten schon lange nicht mehr. Ihre Aktionen nehmen im Vorfeld des G7-Gipfels im oberbayerischen Elmau zu. 

Unsere ZDF-Doku (planet e.:) begleitet radikale Klimaaktivisten und hinterfragt die Legitimität der Aktionen. Tragen sie überhaupt zu mehr Bewusstsein für den Klimaschutz in der Gesellschaft bei? 

ZUM FILM

Über 4 Millionen Zuschauer

Unseren DokUtopia-Dokumentarfilm "BAYER, Bauern und die Bienen" (EA ZDF Zoom) über einen der größten Pestizidskandale hat die Deutsche Welle vor zweieinhalb Jahren ins Spanische übersetzt und auf Youtube gestellt. Seitdem haben weltweit über vier Millionen Menschen (Klicks) den Film gesehen. Es gibt über 3.000 Kommentare. Dank an die Mitwirkenden, vor allem an den Toxikologen Henk Tennekes, der akribisch nach verdächtigen BAYER-Studien gesucht hat und fündig wurde. Der Film gewann im Jahr 2020 u.a. den Green Screen Report auf dem Green Screen Naturfilmfestival in Eckernförde.

zum Film

Shell nicht mehr „Dutch“

Shell verlagert sein Hauptquartier nach England und streicht die Bezeichnung "Dutch" aus dem Logo. Der Öl-Konzern, dessen Hauptgeschäft der Handel und die Verarbeitung fossiler Energieträger ist, verlor vor kurzem vor einem niederländischen Gericht gegen eine NGO und muss seine Treibhausgasemissionen nun radikal senken. Möglicherweise ist das der Grund für den Umzug. Aber ob es was nützt? Die Shell-Story und mehr zu erfolgreichen Klimaklagen in unserer Doku "Klage, Urteil, Klimaschutz".

weiterlesen (zdf planet e)

weiterlesen (bbc news)

Export-Hit Pestizide

Die Heinrich-Böll-Stiftung hat zusammen mit PAN und dem BUND den neuen Pestizidatlas veröffentlicht. Eine der Haupterkenntnisse: Die Pestizidhersteller der Welt scheren sich nicht um Verbote, die die EU für manche Mittel verhängt. Zu den größten gehören auch BAYER und BASF. Sie verkaufen in der EU aus dem Verkehr gezogene Pestizide weiter etwa in Südamerika oder Afrika, wo meistens die Zulassungsbestimmungen lasch oder kaum vorhanden sind. Doch auch hier in Europa nutzen die Pestizidkonzerne Schwächen gnadenlos aus, um ihre Wirkstoffe, die auch für so genannten "Nicht-Ziel-Organsimen" (darunter auch der Mensch) hochtoxisch sein können, zu verkaufen. Bestes Beispiel sind die Neonicotinoide, Insektengifte, die mit zum großen Insektensterben beigetragen haben. Unser Film "BAYER, Bauern und die Bienen" zeigt dies deutlich auf.

mehr zum Film

In eigener Sache - Jenseits der Ferne

Johannes Kaltenhauser ist einer der Produzenten von DokUtopia. Zusammen mit Patrick Lange führt er auch die Südkino Filmproduktion.
OLAtv.de streamt jetzt „Jenseits der Ferne“, ein poetischer Film, den Johannes Kaltenhauser zusammen mit Florian Vogel hergestellt hat.
Er erzählt von der stillen Reise des Erfinders August Frommer, der sein ganzes Leben einer phantastischen Idee widmete: Der Konstruktion der „perfekten Maschine“, dem Perpetuum Mobile.

mehr erfahren

Dokutopia Facebook Dokutopia Instagram Dokutopia LinkedIn