Wir

Klimawandel, Artensterben, Verlust an Natur- und Lebensräumen. Krise in der Landwirtschaft und Ernährung. Die Welt steht vor globalen, auch existenziellen Herausforderungen. Was muss getan werden? Welche Ideen, Probleme - und Lösungen gibt es? Und welche Chancen erwachsen daraus? Wir von DokUtopia haben uns zur Aufgabe gestellt, diesen Themenbereich mit unserer journalistischen Arbeit kritisch und auch konstruktiv zu begleiten, zu analysieren und zu hinterfragen.

Berndt Welz

Regisseur
Produzent

mehrweniger

Als Journalist, Regisseur und Produzent kümmert sich Berndt Welz vor allem auch um die Inhalte bei DokUtopia. Nach seinem Volkswirtschafts-Studium und einem Zeitungsvolontariat arbeitet er zunächst einige Jahre bei Focus TV als Redakteur (Schwerpunkt Berge und Themen aus Wirtschaft/Politik). Als er im Jahr 1999 seinen ersten Dokumentarfilm über die dramatische Besteigung des 8616 Meter hohen K2 (arte, ProSieben) produziert, ist es um ihn geschehen. Seitdem sind kritische, auch investigative Dokumentar- und Naturfilme, sowie Reportagen seine große Leidenschaft. Er legt dabei größten Wert auf Dramaturgie und eine größtmögliche Ästhetik bei der visuellen Umsetzung. Spätestens um das Jahr 2007, als weltweit ein mysteriöses Bienensterben auftrat, fing er an sich vor allem auf Landwirtschaft, Artenschutz, Umwelt und später auch auf den Klimaschutz zu spezialisieren. Zusätzlich schreibt er weiter über diese wichtigen Themen für Magazine und Zeitungen.

 

Filmliste (Auswahl)

  • Bedroht.Verfolgt.Ermordet (ZDF planet e.:)
    Regie: Barbara Völkel und Berndt Welz

Das Geschäft mit dem Winter (ZDF planet e.:)
Official Selection Naturvision Filmfestival 2022
nominiert Georg-von-Holtzbrinck-Preis für Wissenschaftsjournalismus 2021
nominiert Tegernsee-Bergfilm-Festival 2021
nominiert Mountainfilmfestival Graz 2021

Südtirols Apfelrebellen – Zoff in Europas Obstgarten (makro, 3sat)

Gegen Gift – Apfelstreit in Südtirol (planet e, ZDF)
Official Selection Naturvision Filmfestival 2022
Official Selection Greenscreen Festival Eckernförde 2022

Klage, Urteil, Klimaschutz (planet e, ZDF)

  • Europas grüne Felder (planet e, ZDF)
  • Böden im Burnout – wie Chemie Bienen und Äcker bedroht (3sat, WissenHoch2)
  • Kampf um die Agrarmilliarden (3sat)
    nominiert Georg-von-Holtzbrinck-Preis für Wissenschaftsjournalismus 2021
  • Diagnose Dürrestress (ZDF planet e.:)
    nominiert Georg-von-Holtzbrinck-Preis für Wissenschaftsjournalismus 2021
  • Radiofrauen aus dem Regenwald  (ZDF planet e.: )
    Regie: Siegmund Thies und Berndt Welz
    Buch: Siegmund Thies
    Hoimar-von-Ditfurth-Preis Ökofilmtour 2022
    nominiert Greenscreen Festival 2021
    nominiert EKO-Film Ostrava (Tschechien) 2021
  • Kleine Herzen – Warten auf ein zweites Leben (ZDF 37 Grad)
    zum Film
  • BAYER, Bauern und die Bienen (ZDF Zoom)
    Preis in der Kategorie „Green Report“ Greenscreen Festival Eckernförde 2020
    nominiert Agrofilm Festival Slowakei 2020
    nominiert Ökofilmtour 2020
    nominiert Ekotopfilm 2020
  • Bioschutz statt Ackergift – 
    wie Würmer unsere Ernte retten (ZDF planet e)
  • Hektarweise Geld (ZDF planet e)
    nominiert Agrofilm Festival 2020
  • Die Öko-Rebellen vom Himalaya (ZDF planet e)
    Agrofilm Festival Slowakei 2020, Preis des Bürgermeistes der Stadt Nitra
    Salus-Medienpreis: Otto-Greither-Sonderpreis 2019
    Official Selection NatureVision Filmfestival (Ludwigsburg) 2019
    nominiert Mountain Film Festival Graz 2019
    nominiert Ökofilmtour 2019
    nominiert Ekotopfilm Sustainable Development Films (Slowakei) 2019
    zum Film
  • Der Magische Muskel (Kino-Dokumentarfilm)
  • Wenn´s am Glockner ruhig wird (Servus TV)
  • Insektengifte – schleichende Gefahr vom Acker (ZDF planet e)
    nominiert Ökofilmtour 2016
  • Der Wahnsinn mit dem Pfandsystem (ZDF, planet e)
  • Leben und Sterben im Apfelbaum (Servus TV)
    nominiert für NaturVision Beste Story, Deutscher Umwelt- und Nachhaltigkeitsfilmpreis (Naturvision-Filmfestival)
  • Jäger in der Falle (ZDF planet e)
    nominiert Greenscreen-Festival Eckernförde
    mit Peter Wohlleben
    zum Film
  • Zecken – Gefahr aus dem Wald (ZDF, planet e)
  • Trilogie: Mikrokosmos der Insekten (Servus TV, 3 x 52 Minuten) 
    1. Leben und Sterben im Apfelbaum
    2. Kampf im Bauerngarten

    3. Tatort Almwiese 
  • Tod im Bienenstock (ZDF planet e)
    Hoimar-von-Ditfurth-Preis der Deutschen Umwelthilfe
    nominiert Prix Italien
    zum Film
  • Grab in eisigen Höhen (ProSieben Galileo extra, als Reporter im Karakorum/Pakistan)
    Bayerischer Fernsehpreis „Blauer Panther“
    Preis des Internationalen Bergfilmfestivals Tegernsee (Kategorie: „Erlebnisraum Berg“)
    Nominierung Bergfilmfestivals Trento, St. Anton, Salzburg und Graz
  • 70 Grad West – Entscheidung in Peru (DMax, 90 Minuten) 
    mit Jan Josef Liefers 
  • Sendung „Welt der Wunder“ (ProSieben)
    Nominierung Grimme-Preis
    (als Leitender Redakteur/ProSieben)
  • Terraluna: Schiffsfriedhof Indien (ProSieben Terraluna)
    Axel-Springer-Nachwuchs-Journalisten-Preis
    (als stvtr. Redaktionsleiter Süddeutsche TV)
  • Die Schneekönige – mit Skilehrern auf der Piste (Süddeutsche TV)
  • Der Strand (Süddeutsche TV)
  • Schön blond – Ansichten über ein Vorurteil (Süddeutsche TV) 
  • Kebab und Kölsch (Süddeutsche TV)
    Kölner Medienpreis
    (als stvtr. Redaktionsleiter Süddeutsche TV)
  • Der Bahn-Wahn (Süddeutsche TV)
  • Der Bayernschwindel (Süddeutsche TV)
  • Hotel Ideal – ein deutscher Sommer an der Adria (Süddeutsche TV) 
  • Lampenfieber - Bewerbermarathon am einer Schauspielschule (Süddeutsche     TV)
  • Stimmt so – Wahlkämpfer in der Provinz (Süddeutsche TV)
  • Halali mit Abschussgarantie – Großwildjäger in Afrika (Süddeutsche TV)
  • K2 - Tödliche Leidenschaft (arte Reportage)
    Nominierung Bergfilmfestival Graz
  • K2 - Geschichte einer tödlichen Katastrophe (Focus TV Spezial, ProSieben)
    Silver World Medal bei den New York Festivals
  • Die Kandidatenschlacht – Bundeswahlkampf 1998 (ProSieben)
  • Mit Skiern aus der Todeszone (ProSieben, Focus TV) 

Publikationen

 

Patrick Lange

Produzent

mehrweniger

Patrick Lange steht als Produzent für die Abwicklung der Projekte auf der wirtschaftlichen und organisatorischen Seite. Er hat zusammen mit Johannes Kaltenhauser die Südkino Filmproduktion (www.suedkino.de) gegründet und in den vergangenen Jahren zahlreiche Dokumentarfilme, auch abendfüllende Kinoproduktionen realisiert. Die Themenbereiche, die DokUtopia mit ihren Filmen abdeckt, sieht er als wichtigen journalistischen Auftrag.

Johannes Kaltenhauser

Produzent
Kamera

mehrweniger

Der Kameramann und Filmemacher kommt viel herum, auch in die entlegensten Teile der Erde. Immer wieder berührt es ihn, wie achtlos mit unserem Planeten, mit der Natur und der Umwelt umgegangen wird. Hannes Kaltenhauser hat an der HFF München u.a. Dokumentarfilm studiert. Bei DokUtopia bringt er auch seine ganze Erfahrung als Produzent und Gründer der Südkino Filmproduktion (www.suedkino.de) mit ein.

Laura Hirch

Produktionsleitung

mehrweniger

Laura Hirch kümmert sich um alles, was sich rund um die aktuellen Produktionen dreht. Dafür bringt sie optimale Voraussetzungen mit. Nach dem Studium des Journalismus in München arbeitete sie zunächst einige Jahre als Redakteurin bei einem TV-Magazin und drehte ihre ersten eigenen Kurz-Dokumentarfilme. Daraufhin folgte ein Dokumentarfilmstudium in Los Angeles und die Arbeit für verschiedene Münchner Produktionsfirmen. 

Dokutopia Facebook Dokutopia Instagram Dokutopia LinkedIn